kino + bar
filmeprogramm (pdf)über qtopiaservicenewskontaktlinkshome
DAS MÄDCHEN VOM ÄNZILOCH alt=

filmarchiv

DAS MÄDCHEN VOM ÄNZILOCH

DAS MÄDCHEN VOM ÄNZILOCH Sonntag, 26.03.2017 , 18.00 Uhr / 20.30 Uhr

von Alice Schmid

Schweiz 2017, Dial. 87'

 

Der entscheidende Sommer für ein 12-jähriges Mädchen in einer abgelegenen, zauberhaften Schweizer Bergregion. Laura, einzige Tochter in einer grossen Bauernfamilie, ist mit ihren Träumen, Ängsten und ihrem Tagebuch allein, bis eines Tages ein Junge aus der Stadt zum Landdienst kommt. Mit ihm kann sie endlich ihre Fantasien über das sagenumwobene Änziloch teilen, eine tiefe Felsschlucht, in die niemand sich traut. Doch ergründen muss sie es selber. 

 

Das Portrait eines Mädchens, das von allen unterschätzt wird, in einer isolierten Welt, unsentimental und doch liebevoll erzählt.

 

«Doch eigentlich handelt Schmids Film nur vordergründig vom Änziloch. Vielmehr ist es eben dieses furchtlose Mädchen, das im Zentrum steht. Ein Mädchen, das nicht alles glauben will, was es hört, und deshalb durch den Feldstecher genauer hinschaut. Entstanden ist ein feinfühliges, manchmal etwas trauriges Porträt über ein kluges Kind, das sich viele Gedanken macht über sich selbst und über seine Umwelt, oft aber niemanden hat, mit dem es sie teilen kann.» (sda)

 

 


Das aktuelle Gesamtprogramm finden Sie im Downloadbereich als PDF.

Weitersagen...



DTP Atelier, Fredi Gut