kino + bar
filmeprogramm (pdf)über qtopiaservicenewskontaktlinkshome
THE EAGLE HUNTRESS alt=

filmarchiv

THE EAGLE HUNTRESS

THE EAGLE HUNTRESS Sonntag, 03.09.2017 , 15.00 Uhr +
Montag, 4.9.2017, 18.00 Uhr +
Dienstag, 5.9.2017, 20.30 Uhr


von Otto Bell

Grossbritannien/Mongolei/USA 2016, D (Sonntag), Ov d/f (Montag, Dienstag) 87'

 

Aisholpan ist ein 13-jähriges Mädchen aus dem Nordwesten der Mongolei. Seit unzähligen Generationen  betreibt ihre Familie die Adlerjagd, eine Tradition, die vom Vater auf den Sohn weitergegeben wird. Aisholpan trainiert hart dafür, die erste Adlerjägerin ihrer Familie von ursprünglich kasachischen Nomaden zu werden. Die älteren Adlerjäger sind skeptisch, eine junge Frau hat unter Adlerjägern nichts zu suchen. Doch Aisholpans Vater Nurgaiv ist fest davon überzeugt, dass ein Mädchen ebenso viel erreichen kann wie ein Junge, wenn sie nur die dafür notwendige Entschlossenheit aufbringt.

THE EAGLE HUNTRESS erzählt mit wunderbaren Aufnahmen aus der Mongolei die persönliche Geschichte von Aisholpan. Der Film behandelt wichtige Themen wie etwa die Emanzipation der Frauen, die Pubertät und das Leben im Einklang mit der Natur. THE EAGLE HUNTRESS ist der erste Dokumentarfilm des englischen Regisseurs Otto Bell. Der Film gewann diverse Preise an internationalen Festivals und war der Eröffnungsfilm am diesjährigen Film Festival in Fribourg.

 

Am 3.9.2017, dem Tag des Kinos, beträgt der Eintrittspreis 5 Franken.

 

«Aisholpan ist ein Vorbild für uns alle.» (Los Angeles Times)

 

«Begeisternd! Ein Film der alle Grenzen sprengt.» (The New York Times)

 

Mehr zu THE EAGLE HUNTRESS:

Cineman: «Das Mädchen und der Adler»


Das aktuelle Gesamtprogramm finden Sie im Downloadbereich als PDF.

Weitersagen...



DTP Atelier, Fredi Gut