kino + bar
filmeprogramm (pdf)über qtopiaservicenewskontaktlinkshome

qbus

qbus

Der Qbus war bis Anfang Dezember 2011 ein kulturelles Veranstaltungslokal der Stadt Uster mit einer Bühne und rund 150 Plätzen. Sonntags und montags wurde er als Kino genutzt. An den übrigen Wochentagen fanden Konzerte, Theateraufführungen, Versammlungen oder private Anlässe statt. Der Qbus-Kulturbetrieb wird ab 21. Januar 2012 in ähnlicher Form im Central weitergeführt.

 

Die Stadt Uster verglich den Qbus gern mit dem Schiffbau in Zürich: Ein Theaterlokal, dem die industrielle Vergangenheit noch anzusehen ist. Aus der ehemaligen Giesserei an der Braschlergasse 10 wurde mit relativ geringem Aufwand ein Kulturlokal eingerichtet. Der Qbus-Betrieb startete im April 2002. Pro Jahr fanden etwa 180 Veranstaltungen statt.

 

Der Qbus existierte als Kulturlokal noch bis am 4. Dezember 2011. Danach zügelt der Kulturbetrieb ins ehemalige Kino Central an der Brauereistrasse 2, wo zwei Säle zur Verfügung stehen. Der grössere ist geeignet für Theater und Konzerte, der kleinere wird als Kinosaal genutzt. Eröffnung des Central ist am 21. Januar 2012. Es bleibt ein auf maximal zehn Jahre befristetes Provisorium. Längerfristig will der Stadtrat Uster den Qbus/Central-Kulturbetrieb an einen neuen Stadthofsaal angliedern.

Weitersagen...



DTP Atelier, Fredi Gut